Über uns

Bildung - Gemeinschaft - Förderung - Zukunft


Die Glück-Auf-Schule Oberhausen ist eine städtische Förderschule im kooperativen Verbund. Bei uns werden derzeit - verteilt auf zwei Standorte - rund 335 Schülerinnen und Schüler der Klassen 1-10 in den vorrangigen Förderschwerpunkten Lernen und emotional-soziale Entwicklung sonderpädagogisch gefördert und unterrichtet.

Seit dem Jahr 2015 sind wir eine Förderschule im erweiterten gebundenen Ganztag und unterrichten und fördern die Kinder und Jugendliche unserer Schule bis 15.10 Uhr.

Unsere Schule liegt im nördlichen Stadtteil OB-Sterkrade - inmitten des Ruhrgebiets.

Unsere Schulleitung

Als Schulleiterin der Glück-Auf-Schule heiße ich Sie/Dich auf unserer Homepage herzlich willkommen.

Unsere Schule besuchen Kinder und Jugendliche mit den Förderschwerpunkten Lernen und emotional-soziale Entwicklung von der 1. bis zur 10. Klasse.  Neben der schulischen Förderung ist uns die persönliche Entwicklung unserer Schülerinnen und Schüler sehr wichtig. Gemeinsam mit Eltern und außerschulischen Partnern fühlen wir uns dafür verantwortlich, dass jede/jeder sein Bestes geben kann.

Deswegen ist Respekt, Freundlichkeit und Ehrlichkeit für uns grundlegend.


E. Mondrowski

Wissenswertes

Unsere Schülerschaft

Created with Sketch.

An unserer Schule werden Schülerinnen und Schüler mit den Förderschwerpunkten Lernen sowie emotional-soziale Entwicklung beschult. Diese treten einzeln, überschneidend oder auch in Kombination mit weiteren Förderschwerpunkten auf.
Ausgangspunkt der Förderung bildet jeweils die individuelle Lern- und Entwicklungsbiografie des einzelnen Schülers/der einzelnen Schülerin. Dabei gilt es, alle Entwicklungsbereiche zu betrachten und in die individuelle Förderung des Schülers/der Schülerin einzubeziehen.

Schülerinnen und Schüler mit dem Förderschwerpunkt Lernen sind in ihrem allgemeinen Lern- und Leistungsverhalten beeinträchtigt. Sie benötigen individuelle Lernzugänge, ein hohes Maß an individueller Unterstützung sowie ein individuelles Lerntempo. Sie müssen ihre Wahrnehmung, ihre Merkfähigkeit und ihre Aufmerksamkeit trainieren und benötigen oftmals Unterstützung beim Aufbau eines positiven Selbstwertgefühls.

Bei  Schülerinnen und Schülern mit  dem  Förderschwerpunkt  emotional-soziale Entwicklung handelt es sich um Kinder und Jugendliche in besonderen Problemlagen in ihrer persönlichen und schulischen Entwicklung. Sie benötigen Hilfen im Aufbau von Beziehungsfähigkeit, Soziabilität und individueller Lernfähigkeit.

Unsere Lehrkräfte

Created with Sketch.

Zum Kollegium unserer Schule zählen rund 50 Sonderpädagoginnen und Sonderpädagogen in Voll- und Teilzeit. Darüber hinaus kooperieren wir eng mit zahlreichen weiteren Personen, Trägern und Institutionen.

Unsere Schule ist zudem Ausbildungsschule: In jedem Durchgang bieten wir in enger Kooperation mit dem ZfsL Duisburg mehreren Lehramtsanwärterinnen und Lehramtsanwärter die Möglichkeit, ihren schulischen Vorbereitungsdienst bei uns zu absolvieren. 
Derzeit arbeitet an unsere Schule eine Lehramtsanwärterin, die im Spätsommer 2022 ihre Prüfung ablegen wird.

Unsere Mitarbeiter

Created with Sketch.

Unser Unterrichtsarbeit wird darüber hinaus durch einen Kunsttherapeuten, einen Werkmeister, drei Schulsozialarbeiterinnen, eine Pädagogische Ganztagsleitung sowie drei feste Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Ganztag unterstützt.

Zusätzlich arbeiten wir an beiden Standorten eng mit einer festen Tagesgruppe zusammen. Weitere Informationen zur TOPS erhalten Sie hier.

Unsere Geschichte

Created with Sketch.

Die Glück-Auf-Schule wurde zum 01.08.2015 als Verbundschule mit den Förderschwerpunkten Lernen sowie emotional-soziale Entwicklung im erweiterten gebundenen Ganztag neu gegründet.

Am 01.02.2021 hat unsere Schule einen neuen Namen erhalten. In einem breit angelegten Abstimmungsverfahren unter Beteiligung der gesamten Schulgemeinde (Kollegium, Schülerinnen und Schüler, Schulpflegschaft) setzte sich der Namensvorschlag „Glück-Auf-Schule" mit großer Mehrheit durch. Mit dem Bergmannsgruß „Glück-Auf“ verbindet man eine starke Gemeinschaft mit großem Zusammenhalt und Verlässlichkeit untereinander. Diese Werte dienen uns als Ziel unserer Schulentwicklung und spiegeln sich in dem Namen wider.
Oberhausen war immer ein wichtiger Standort des Bergbaus. Mit der Namensgebung würdigen wir die Bedeutung des Bergbaus auch nach der Schließung der Zechen.

Unsere Schule umfasst seitdem zwei Standorte in Oberhausen Sterkrade - zum einen die Verwaltungs- und Unterrichtsgebäude der Sekundarstufe an der Hagedornstraße, zum anderen das Schulgebäude der Primarstufe an der Teutoburger Straße. Dort wird aktuell angebaut.

Im Schuljahr 2021/2022 werden am Standort Hagedornstraße die Jahrgänge 5 bis 10 beschult, am Standort Teutoburger Straße die Jahrgänge 1 bis 5.

Als einzige Förderschule mit den Förderschwerpunkten Lernen sowie emotional-soziale Entwicklung in Oberhausen unterrichten wir aktuell ca. 335 Schülerinnen und Schüler, die sich derzeit auf 5 Lerngruppen im Primarbereich sowie 15 Lerngruppen im Sek-I-Bereich verteilen.
Nahezu alle Klassen werden jahrgangsübergreifend geführt.

Unsere Kooperationspartner

Unsere Schule arbeitet seit vielen Jahren inner- und außerhalb des Unterrichts sehr erfolgreich mit zahlreichen Einzelpersonen, Praxen, öffentlichen und freien Trägern sowie vielen anderen Institutionen zusammen und ist innerhalb Oberhausens gut vernetzt.

Einen kleinen Überblick über unsere Kooperationspartner erhalten Sie mit Klick auf den unten stehenden Button:

Standort Hagedornstraße

Hagedornstraße 77
46149 Oberhausen

Sekretariat: Frau Lange
Tel.:  0208/456789-0
Fax:  0208/456789-7

Standort Teutoburger Straße

Teutoburger Straße 35
46145 Oberhausen

Sekretariat: N.N.
Tel.:  0208/81097-0
Fax:  0208/81097-13

Glück Auf!

Bitte bleiben Sie gesund...